Copyright by Richard Frank
Home Verein Training Taekwon-Do Termine Medien zurück Basic Training Formen Freestyle Formen Sparring Selbstverteidigung Bruchtest
Das Sparring im Taekwon-Do wird in folgende Teilberreiche eingeteilt:   3 Schritt Sparring    Diese Art des Sparrings lehrt die richtige Verteidigungs- und Angriffstechnik einzusetzen (wird ab dem 8.Kup erlernt).   2 Schritt Sparring    Der Zweck dieser Sparringart besteht darin, dass der/die Schüler/in Hand- und Fuß-Techniken kombiniert.      Der Angreifer soll Hand- und Fußtechniken abwechselnd einsetzen (wird ab dem 6.Kup erlernt).   1 Schritt Sparring    Das Ziel Taekwon-Do besteht darin das mit einem einzigen Schlag ein Sieg errungen werden kann. Somit ist diese Art des       Sparrings die Wichtigste. Bei dieser Art kommt es darauf an, dass der/die Schüler/In zum richtigen Zeitpunkt mit der    richtigen Angriffswaffe einen gezielten, schnellen und entscheidenden Schlag oder Tritt ausführt und sich gleichzeitig      wirkungsvoll verteidigt (wird ab dem 4.Kup erlernt)   Begrenztes Freistilsparring    Ist die letzte Stufe vor dem Sparring. Diese Art des Sparrings erfolgt ohne Kontakt.   Sparring nur mit Fußtechniken    Diese ist eine symbolische Form des Sparrings, die aus der alten koreanischen Kunst Taekyon entwickelt wurde.   Freies Sparring    Im Verein werden zwei Arten des Sparrings geübt: Das ITF Sparring und das Kickboxen (Leichtkontakt und Point Fighten)  Ab dem 8.Kup dürfen die Schüler eine spielerische Form des Sparrings (Softsparring) üben. Diese Art des Sparrings erfolgt ohne  Kontakt und mit ausreichendem Sicherheitsabstand und kann mit oder ohne Schutzausrüstung geübt werden. 
Nur ein Schlag genügt für den Sieg
Video Sparring 3:02 
M Grande Master CHOI JUNG HWA
MO# 591
Sparring