Copyright by Richard Frank
Home Verein Training Taekwon-Do Termine Medien zurück Basic Training Formen Freestyle Formen Sparring Selbstverteidigung Bruchtest
Was ist ein Tul? Tul werden bei uns im Verein die Formen genannt, welche den Katas im Karate ähnlich sind. Formen sind ein Kampf gegen  imaginäre Gegner die in unserem Falle von Gen. Choi Hong Hi kreiert wurden.  Wie erlerne ich einen Tul Der Schüler und die Schülerinnen erlernen zuerst über das Basic Training die Einzeltechniken. Diese Techniken bestehen aus den Stellungen (Sogi), Faustschlägen (Jirugi), Blöcken (Makgi), Hiebtechniken (Taerigi), Schlagtechniken (Taerigi) und Tritten  (Chagi). Nachdem diese Techniken gefestigt wurden, werden sie über ein festgelegten Bewegungsdiagram zu einem Tul zusammen  gefügt.  Vorteile der Tuls kann bis ins hohe Alter geübt werden festigen und vertiefen der Basic-Bewegungen (ohne Partner)  ausführen von Kombinationstechniken (Verteidigung – Angriff)   Schulung der koordinativen Bewegungen erlernen flüssiger und geschmeidiger Bewegungen Verbesserung der rhythmischen Bewegungen Grundbasis für die Freestyleformen Anforderung an das Gedächtnis (Bewegungsabfolge) Es gibt 24 Tuls, wobei der erste aus 19 Bewegungen besteht (Chon-Ji) und der 22. Tul aus 72 Bewegungen besteht  (So-San). Bei den Gürtelprüfungen sind die Formen ein wichtiger Bestandteil der Prüfung  Die Tuls sind elementarer Bestandteil und die Basis für die Freestyleformen.
Chon-Ji Tul 1:26
Formen